Berufsvorbereitung & Berufsbildung

Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Lern- und / oder Leistungsbeeinträchtigung, finden bei uns ein Umfeld welches sie unterstützt, fördert und auf das Berufsleben vorbereitet.

Seit der Gründung der Invalidenversicherung im Jahre 1960 arbeitet die Band-Genossenschaft eng mit den Kantonalen IV-Stellen zusammen. Der Fokus dieser Zusammenarbeit lag und liegt immer bei der erfolgreichen Integration der versicherten Personen in den Arbeitsmarkt, basierend auf folgenden drei Prinzipien:

  • Vermitteln der notwendigen Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen in Lehrwerkstätten und Ausbildungsfilialen
  • Durchführung der Massnahme im möglichst industrie-/marktnahen Umfeld
  • Einsatz von qualifiziertem Personal bei Abklärungen, Trainings, Berufsbildungen und in der Berufsfachschule

Aufgrund dieser Prinzipien legen wir auf die Qualifizierung des Personals seit je her einen besonderen Wert. Darum erfüllen beispielsweise alle unsere Berufsbildner und Lehrpersonen die vorgegebenen Qualifikationen vom BBT für Lehrkräfte sowie Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern in überbetrieblichen Kursen und in Lehrwerkstätten. In der Beruflichen Integration verfügen die Fallführungsverantwortlichen über einen Hochschulabschluss und die Mitarbeitenden in den Werkstätten über ein Diplom als Arbeitsagogen.

 

Ausbildungs-Coaching ab 5. Monat externem Praktikum

Während externen Praktika unterstützen unsere Berufsbildner alle Lernenden und arbeiten gemeinsam an dem zu erreichenden Ziel, die Ausbildung erfolgreich abzuschliessen und eine Anschlusslösung im Markt zu finden.

Vermittlung_Coaching_web_2

Berufsfachschule

Fachkundeunterricht für die praktische Ausbildung (PrA) in den Bereichen Technik/ Logistik
Dieser Unterricht wird institutionsübergreifend für die Band-Genossenschaft, die Bächtelen und die Steinhölzli Bildungswege in der Band-Genossenschaft durchgeführt. Den Allgemeinbildenden Unterricht besuchen die Lernenden an der Gibb in Bern.

Der Fachkundeunterricht anderer Berufsfelder für die Praktische Ausbildung (PrA) findet in der Bächtelen oder Steinhölzli Bildungswege statt.

Allgemeinbildner Unterricht für die praktische Ausbildung PrA
Der Allgemeinbildende Unterricht für unsere PrA-Lernenden findet in der öffentlichen Berufsfachschule GIBB in Bern statt. So erleben die PrA-Lernenden Integration und Normalisierung konkret. In niveauangepassten PrA-Klassen werden drei Lektionen Allgemeinbildender Unterricht und eine Lektion Sport angeboten.

Schulische Vorbereitung für eine Ausbildung auf EFZ-, EBA- oder PrA-Niveau. Die Inhalte sind: Mathematik, Deutsch, Sachthemen, Lern- und Arbeitstechnik, Englisch für EFZ
Die schulische Vorbereitung wird institutionsübergreifend für die Band-Genossenschaft, die Bächtelen und die Steinhölzli Bildungswege in der Band-Genossenschaft durchgeführt. Die schulische Vorbereitung steht auch externen Lernenden (mit entsprechendem Kostenträger) zur Verfügung.

Schule_4_web

Weitere Dienstleistungen der Berufsfachschule

  • Förder- und Stützunterricht
  • ASS-Coaching
  • Schulische Abklärung
    Im Rahmen der Schnupperlehre ermittelt die Berufsfachschule das schulische Niveau.
  • Bewerbungsmodul
    Während ihrer Ausbildungszeit besuchen alle Lernenden der Band-Genossenschaft das Bewerbungsmodul. Ein Lebenslauf und ein Motivationsschreiben werden verfasst oder aktualisiert.
iBuero_DSC1373_web

Drei- oder vierjährige berufliche Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)

Die drei- oder vierjährige berufliche Grundbildung dient der Vermittlung der Qualifikationen zur Ausübung eines bestimmten Berufs und bietet Zugang zur höheren Berufsbildung.

Logistik_2_web

Praktische Ausbildung nach PrA / IV-Anlehren

Das niederschwellige und auf die individuellen Ressourcen ausgerichtete Berufsbildungsangebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Lern- und/oder Leistungsbeeinträchtigung, welche den Anforderungen einer beruflichen Grundbildung mit eidgenössischem Berufsattest (EBA) nicht oder noch nicht gewachsen sind. Ziel der PrA ist es, diesen jungen Menschen eine Zukunftsperspektive zu geben und ihre Integrationschancen im 1. Arbeitsmarkt zu verbessern. INSOS Schweiz setzt sich dafür ein, dass die PrA von den Branchenverbänden und Berufsbildungsämtern anerkannt wird.

Ausbildungsbereiche:
Elektronik, Mechanik, Konstruktion, Reinigung & Betriebsunterhalt, Logistik weitere Berufsfelder auf Anfrage

 

Abklaeren_1_web

Umschulungen

Die Umschulungsmassnahme hat das Ziel, die Erwerbsfähigkeit von Personen zu erhalten, wiederherzustellen oder zu verbessern. Sie beinhaltet eine individuelle berufliche Ausbildung, nach Möglichkeit mit anerkannten Branchenzertifikaten. Auch Abschlüsse im Validierungsverfahren oder der höheren Berufsbildung sind möglich

Ausbildungsbereiche:
Elektronik, Automatik, Informatik & Mediamatik, Mechanik, Konstruktion, Reinigung & Betriebsunterhalt, Logistik, weitere Berufsfelder auf Anfrage

 

Reinigung_1_web

Überbetriebliche Kurse im Auftrag von Berufsverbänden

Im Auftrag des Berufsverbands der Konstrukteure VAKB führen wir in der Berufsbildung Mechanik ÜK Produktionstechnik für Konstrukteure EFZ durch. Während neun Tagen stehen die angehenden Konstrukteure an den Maschinen und üben sich in der Herstellung von mechanischen Teilen. Auch andere Berufsverbände haben schon auf das grosse fachliche und berufsdidaktische Wissen der Berufsbildungsabteilungen zurückgegriffen und ihre überbetrieblichen Kurse in der Band-Genossenschaft durchgeführt.

Mechanik_8_web
 

Vorbereitungszeit

Nach getroffener Berufswahl werden die zukünftigen Lernenden auf die Ausbildung und den künftigen Besuch einer öffentlichen Berufsfachschule vorbereitet. Dabei wird die Sozial-, Selbst-, Methoden- und Fachkompetenz gefördert und die Stärken und Strategien bei der Bewältigung von behinderungsbedingten Einschränkungen trainiert.

Für Lernende ohne klare Berufswahl, oder bei Zweifeln an der Berufseignung im Wunschberuf bieten wir eine Variante mit zwei Berufen an. In je einem dreimonatigen Einsatz in zwei Berufsfelder wird das Ziel verfolgt, vertiefte Einblicke in zwei unterschiedliche Berufsfelder zu erlangen, die Eignung gezielt abzuklären und einen klaren Berufsentscheid herbeizuführen. Anschliessend findet während sechs Monaten eine gezielte Vorbereitung im gewählten Tätigkeitsfeld statt.

Ein Schultag pro Woche findet in der internen Berufsfachschule in der Band-Genossenschaft statt.

Ausbildungsbereiche:
Elektronik, Automatik, Informatik & Mediamatik, Mechanik, Konstruktion, Reinigung & Betriebsunterhalt, Logistik, weitere Berufsfelder auf Anfrage

 

Informatik_1_web
 

Vorbereitung auf die beruflichen Herausforderungen

  • Häufig findet nur die Basis der Ausbildung in unseren Lehrwerkstätten statt, anschliessend absolvieren die Lernenden Praktika im ersten Arbeitsmarkt. Der betreute Rahmen dauert bei uns solange wie nötig nicht solange wie möglich.
  • Durch unsere produktiven Tätigkeiten sind wir eng mit der Wirtschaft vernetzt und finden auch einfacher Anschlusslösungen nach den Praktika
  • Wir schulen die externen Partner und sensibilisieren sie für den Umgang mit den Menschen mit einer Beeinträchtigung
  • Durch unsere Partnerschaft mit der Genossenschaft Migros Aare können wir eine Ausbildung im
    1. Arbeitsmarkt anbieten, welche sich nur in der Intensivität der Lernenden-Betreuung von einer «normalen» Berufsbildung unterscheidet.
  • Ein Grossteil unserer Berufsbildner ist als Eidgenössische Prüfungsexperten tätig
  • Die Lernenden werden individuell gefördert und angepasst an ihre Fähigkeiten betreut
  • Wir sehen nicht die Beeinträchtigung der Menschen, sondern ihre Talente
  • Gemeinsame Berufsfachschule für Lernende nach PrA INSOS mit der Stiftung Bächtelen, Steinhölzli Bildungswege und gibb
MC_DSC5652_gradient_enlarged_web

Werkstattpraktika

Für lernende Konstrukteure bieten wir unter anderem in der Ausbildungswerkstatt Mechanik ein 6-monatiges Praktikum an. Mit diesem Angebot sprechen wir Lehrbetriebe an, die selber über keine zerspahnende Fertigung verfügen. Dabei können unter praxisnahen und realistischen Bedingungen die konstruktiven «Stolpersteine» selber erprobt und eruiert werden. Gemäss eines Absolventen dieses Praktikums denkt man anschliessend beim Konstruieren einmal mehr an die Herstellung des Produkts. Denkbar sind Werkstattpraktika mit definierten Inhalten und der fachlichen Begleitung von professionellen Berufsbildenden in den Berufsfeldern Mechanik und Elektronik.

Ausbildungsbereiche:
Elektronik, Automatik, Mechanik, Konstruktion

Elektronik_6_web

Zweijährige berufliche Grundbildung mit eidg. Berufsattest (EBA)

Die zweijährige berufliche Grundbildung dient der Vermittlung von Qualifikationen zur Ausübung eines Berufs mit einfacheren Anforderungen. Sie führt zu einem anerkannten Abschluss mit einem eigenständigen Bildungsprofil und gewährt den Zugang zu einer in der Regel verkürzten drei- oder vierjährigen beruflichen Grundbildung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis.

Ausbildungsbereiche:
Elektronik, Automatik, Informatik & Mediamatik, Mechanik, Konstruktion, Reinigung & Betriebsunterhalt, Logistik, Büro, weitere Berufsfelder auf Anfrage

 

Abklaerung_8_web

Kontaktperson

Berufsvorbereitung & Berufsbildung

 

Kontaktperson

Berufsfachschule

TOM_DSC9006_web

Matthias Tomaske

Leiter Case Management

Tel. 031 990 02 12

PIM_DSC5344_web

Micheline Pittet

Abteilungsleiterin Berufsfachschule

Tel. 031 990 01 94