Berichte

firmenportrait in der aktuellen ausgabe von pack aktuell

In der Ausgabe 3-2017 des Fachmagazins PACK aktuell wird die Band-Genossenschaft mit ihren Abteilungen Food & Pharma sowie Ausrüsten & Verpacken vorgestellt. Lesen Sie den ganzen Bericht dazu.


Kaderplattform des Bundesamtes für sozialversicherungen in der band-genossenschaft

Am 6. Dezember 2016 führte das Bundesamt für Sozialversicherungen ihren Kaderanlass zum Thema "berufliche Eingliederung und Weiterentwicklung IV" in den Räumlichkeiten der Band-Genossenschaft durch. Bei einem Rundgang lernten sie die verschiedenen Bereiche und Abteilungen kennen. Das BSV hat nun in ihrem Mitarbeitermagazin einen kleinen Bericht darüber veröffentlicht.

Lesen Sie den Bericht im directplus Nr. 1/17, interne Publikation, Bundesamt für Sozialversicherungen.


INTERVIEW VOM 30. JANUAR 2017 MIT MICHAEL VON GUNTEN, ZIVILDIENSTLEISTENDER (ZIVI) IM BEREICH FOOD & PHARMA

Wieso haben Sie sich für die Band-Genossenschaft entschieden?

Ich wollte etwas Gegensätzliches zu meinem Physik-Studium machen. Da ich wenig mit Menschen in Kontakt bin, haben mich vor allem soziale Betriebe in der Nähe meines Wohnortes interessiert.

Welche Erfahrungen nehmen Sie aus diesem Einsatz mit?

Ich habe erste Erfahrungen im Führen von Personen gesammelt. Mich interessierten die Lebensgeschichten von den Beeinträchtigten und wie das Sozialwesen in der Schweiz funktioniert. Das Leben einiger Menschen hat sich von einer Sekunde auf die nächste mit einem Schicksalsschlag geändert. Mir wurde bewusst, dass dies jeden treffen kann, auch mich.

Welche Eigenschaften sollten Ihrer Meinung nach ZIVIS für diesen Einsatzplatz mitbringen?

Selbständigkeit ist für die Unterstützung der Gruppenleitung sehr wichtig. Man muss den Überblick über mehrere Aufträge bewahren können und durchsetzungsstark sein. Vor allem die Umstellung auf neue Aufträge ist nicht ganz einfach. Die Mitarbeitenden können in dieser kurzen Zeit nicht arbeiten, müssen aber trotzdem irgendwie bei der Stange gehalten werden. Dabei ist Geduld und Verständnis gefragt. Man muss ein Gespür für die Menschen haben und merken, wer wozu fähig ist und wieviel leisten kann.

Vielen Dank für das offene Gespräch und weiterhin viel Erfolg und Spass bei Ihrem Einsatz.

 


Von der Herstellung bis zum Verpacken - der Weg der Fine Food Pistache-Carrés von Coop

Maja Bleuler und ihr Team von Casa Nobile in Bätterkinden fertigen von Hand die edlen Pistache-Kreationen für das Coop-Fine-Food-Sortiment. Die fertigen Carrés werden dann in der Band-Genossenschaft von der Abteilung Food & Pharma verpackt. Lesen Sie den Bericht in der Coopzeitung vom 20. Dezember 2016.


Erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Essemtec AG

Unser Lieferant für die Elektronikfertigung (SMD-Bestückung, THT-Bestückung) und Kabelfertigung, die Essemtec AG, hat in ihrem Newsletter einen Bericht über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Band-Genossenschaft veröffentlicht.

Lesen Sie den Bericht vom Newsletter der Essemtec AG.

Daneben wurde am 3. November 2016 ein Bericht über die Zusammenarbeit im Fachmagazin Polyscope veröffentlicht.


Erfolgreiche Integration in die Arbeitswelt - Die geschichte von Herrn Balsiger

Aufgrund Antriebslosigkeit und Angstattacken war es Herrn Balsiger nicht möglich, im 1. Arbeitsmarkt Fuss zu fassen. Nach mehrjähriger fachärztlicher Behandlung konnte Herr Balsiger mit 37 Jahren in Begleitung der Band-Genossenschaft die Lehre zum Informatikpraktiker in Angriff nehmen und mit gutem Erfolg abschliessen. Die IT bei der EDA gab ihm die Chance auf ein Praktika. Er lernte schnell und steigerte seine Leistung stetig. Heute erbringt Herr Balsiger mit seinen Arbeitskollegen vergleichbare Leistungen.

Lesen Sie die gesamte Erfolgsgeschichte in einem Bericht im Bulletin der EDA.


Ein partnerschaftliches Band - Erfolgreiche partnerschaft mit der comet AG

Seit Jahren schweist die Band-Genossenschaft Bleimäntel und produziert Kabelbäume und Platinen für die Comet AG. Lesen Sie in der Kundenzeitung "Insight" der Comet AG einen Beitrag über die erfolgreiche Partnerschaft.